Der Koalitionsvertrag ist unterschrieben. Die Parteivorsitzenden Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel zeichneten das Werk im Reichstag ab. Die vereinbarte Koalition wolle wichtige Vorhaben für die Zukunft des Landes umsetzen, sagte Merkel. "Der Geist dieses Vertrages heißt, dass wir eine Große Koalition sind, um auch große Aufgaben für Deutschland zu meistern", sagte die CDU-Chefin. Bis zum frühen Morgen hatten CDU, CSU und SPD am Vertrag für ihre Große Koalition gebastelt. Jeder hatte sich zum Sieger erklärt. Doch wo hat sich wer durchgesetzt? Reicht es, um die kritische SPD-Basis zu überzeugen, die in einem Mitgliedervotum noch zustimmen muss? Noch bevor die Parteichefs das Ergebnis am Mittag im Detail vorstellen wollen, gehen die Forderungen an die SPD-Basis los. In unserem Live-Blog sammeln wir Reaktionen und berichten über neue Details der Einigung.

Hinweis für Nutzer der ZEIT ONLINE + App: Sie finden das Live-Blog unter dieser Adresse.