Geister leben in allem, was Natur ist. Diesem alten Glauben, dem Tengrismus, hängen in der Mongolei noch viele Menschen an. So auch die Schamanen-Brüder Gankhuyag und Batgerel Batmunkh. Sie dienen diesen Geistern, Göttern und Dämonen als Medien. Bevor sie Priester wurden, waren sie Bauarbeiter. Der Fotograf How Hwee Young porträtierte die beiden: ihr Leben in traditionellen Jurten am Rande der Hauptstadt Ulan Bator, während der Vorbereitung ihrer Zeremonien, der Behandlung Gläubiger in Heilritualen und schließlich in ihrer Erschöpfung nach der Trance.