Flugziel aussuchen, eintippen, bezahlen – Flüge online zu buchen ist unkompliziert. Aber nicht immer transparent: Die großen Portale, über die sich Angebote verschiedener Fluglinien vergleichen und direkt buchen lassen, stehen untereinander in einem starken Konkurrenzkampf.  

So sehr, dass sie versuchen, sich gegenseitig mit Preisen zu unterbieten. Einige der Anbieter nutzen dazu einen Trick, wie das Branchenmagazin fvw in seiner aktuellen Ausgabe 2/2014 berichtet: Der angezeigte Flugpreis gilt nur, wenn der Kunde mit sehr speziellen Karten zahlt. Bei Fluege.de ist dies laut diesem Bericht die Fluege.de Mastercard Gold, bei Expedia.de sind es nur die Debit-Karten von Visa und Master. Bei allen anderen Karten wird eine Extragebühr fällig.

Der tatsächliche Flugpreis kann dadurch sehr viel höher ausfallen als zu Beginn der Buchung angegeben. Bei Fluege.de sind das knapp 50 Euro mehr, bei Bravofly.de 34 Euro und bei Opodo.de und Seat24.de etwa 17 Euro. Expedia.de nimmt Extragebühren von 9,50 Euro, Travelchannel von knapp sieben Euro. Ein Spezialist für Online-Reiserecht schätzt in der fvw, dass die Anbieter damit täglich einen mittleren sechsstelligen Betrag zusätzlich einnehmen.

Das sei illegal, sagte Kerstin Hoppe vom Verbraucherzentrale Bundesverband der fvw. Nach dem Artikel 23 der EU-Verordnung 1008 aus dem Jahr 2008 [pdf] müssten die Preise von Beginn an inklusive aller unvermeidbaren Kosten angegeben werden. Unter "unvermeidbar" fielen demnach auch Kosten, die bei Bezahlung mit gängigen Zahlungsmitteln entstünden.

Der Verband Internet Reisevertrieb, in dem auch Expedia.de und Opodo.de organisiert sind, steht laut Selbstbeschreibung für transparente Reisebuchungen – und übt dementsprechend Druck auf seine Mitglieder aus. Opodo.de weist nun immerhin zu Beginn der Buchung darauf hin, dass einige Zahlungsarten mehr kosten als andere. Fluege.de ist kein Mitglied, halte sich aber an die gesetzlichen Regelungen, sagte die Betreiberfirma Unister der fvw. Es gebe in der EU-Verordnung immer noch Unklarheiten, die ein Gericht klären müsse.

Zu den Portalen, die sich an die Vorgabe halten, und den endgültigen Preis von Beginn an anzeigen, gehören Weg.de, Fly.de, Lastminute.de, Elumbus-Reisen.de, Ebookers.de. Flugladen.de, Tripsta.de, Ltur.de und die Seite von Air Berlin.