"Ich sehe die Erde! Sie ist so wunderschön!", sagte Juri Gagarin, der erste Mensch im Weltraum, am 12. April 1961 beim Anblick des Planeten. Verschnörkelt, gemustert und bunt wie ein abstraktes Gemälde wirken die Satellitenbilder des Bildbandes Die Erde vom All (Knesebeck Verlag). Sie zeigen jedoch auch, wie drastisch sich die Erde in den letzten 50 Jahren durch Urbanisierung und Klimawandel verändert hat.