Wie ein umgelegter Wolkenkratzer, lang und – zumindest weitgehend – gerade führt der High-Line-Park durch Manhattan, an Wolkenkratzern und am Hudson River vorbei. Das Gelände hat sich so sehr verändert, dass man sich heute kaum vorstellen kann, wie es früher aussah. Andrew van Leeuwen hat daher, pünktlich zur Eröffnung des dritten und letzten Teils des Parks im September, alte Fotos herausgesucht und in seinem Blog veröffentlicht. Sie sind vor Jahren im Rahmen eines studentischen Architekturprojekts entstanden. Bevor die High Line wurde, was sie nun ist.