Der Fotograf Ken Schluchtmann fuhr knapp 20.000 Kilometer durch Norwegen. Immer die Landschaftsrouten entlang, die seit 1994 entstehen. Deutschland hat die Romantische Straße, Norwegen die Landschaftsrouten. An markanten Orten haben sich junge Architekten mit Kunstwerken oder Aussichtspunkten verewigt. Schluchtmanns Bildband Architektur und Landschaft in Norwegen (Verlag Hatje Cantz) vermittelt einen Eindruck davon, wie gut Natur und Architektur korrespondieren. Man will da doch sofort hin – nicht nur wegen der Natur, sondern auch wegen der Architektur!