Gerne erinnern sich die Brüder Fabian und Cornelius Lange (Foto unten) an die ZEIT-Genießerreisen ins Piemont zu den Weinen der Traditionalisten und Modernisten rund um Barolo, Barbaresco und Co, ins Elsass zur Drei-Sterne-Dynastie der Brüder Haeberlin sowie nach Trier zu den vielfältigen Ausdrucksformen des Rieslings.

Dieses Jahr führt sie die ZEIT-Reiselust erstmals in die Champagne, um diese Weinbauregion und ihre Spezialitäten kennen zu lernen. Allen voran natürlich Champagner und seine vielfältigen Erscheinungsformen: Premier Crus, Grand Crus und Millesimes, den sagenhaften Jahrgangschampagnern, die den Ruf des besten Schaumweins der Welt begründet haben. Doch auch der Champagner ist nur Champagner, wenn man ihn ohne die passende Begleitung trinkt. Die Suche nach den Wurzeln der Champagnerkultur ist ein kulinarischer und weinbaulicher Leistungsvergleich - natürlich nicht bierernst, sondern mit perlender Leichtigkeit, die das Essen und Trinken erst zu einem wahren Genuss machen.

Ausgangspunkt der Genussreise ist Reims, die alte Krönungsstadt und vitale Champagnermetropole. Hier besuchen die ZEIT-Reisenden die Häuser mit großen Namen und auf dem Land begegnen unabhängigen Vignerons mit ihrer individuellen Spitzenklasse. Sie erforschen die Dimensionen des Champagners: oberirdisch, unterirdisch und überirdisch. Sie gehen auf subterrane Entdeckungstour in den kilometerlangen Kreidekellern, steigen hinauf zu den Rebgärten der Montagne de Reims und lassen den perlenden Mythos einige Menüs der Spitzenklasse begleiten.

Im Juni steht die Reben der Champagne in Saft und Kraft. Erleben Sie mit den Weinexperten Lange die abwechslungsreiche Weinlandschaft, die Champagnermetropole Reims und natürlich die Menschen dieser herausragenden Appellation rund um die schönste Laune der Welt. Sehen wir Sie in der Champagne? Fabian und Cornelius Lange freuen sich auf Sie!