Kängurus und Koalas, endlose Weiten, trockene rote Erde im Outback und das segelförmige Dach der Oper von Sydney gehören zu den bekanntesten Klischees, die dem Durchschnittseuropäer zu Down Under einfallen. Anne Dehne zeigt in ihrem Travel-Handbuch, dass der fünfte Kontinent weit mehr zu bieten hat. Von der Hochlandregion Victorias im Süden bis in die tropische Südpazifikregion um Cairns im Norden stellt die in Melbourne lebende Autorin Reiseziele vor, die in ihrer Art unterschiedlicher kaum sein können. Einerseits endlose Sandstrände und schroffe Felsenküsten, andererseits Trockensteppen, Wüste und tropischer Regenwald, der direkt am einzigartigen Great Barrier Reef endet. In fünf Kapiteln werden Kultur, Historie und Umwelt Australiens vorgestellt. Praktische Tipps ergänzt die Autorin durch einen handlichen Kartenteil mit Routenvorschlägen, Unterkunftsverzeichnissen und kulinarischen Hinweisen. Spezielle Städtekapitel ermöglichen Pauschal- und Individualurlaubern ein schnelles Eintauchen in das kulturelle und gastronomische Angebot vor Ort.
MDO Anne Dehne: "Australien - Der Osten", Stefan Loose Travel Handbücher, 3. Auflage, Berlin 2003; 608 S., 21,95 Euro