© Thilo Schmuelgen/Reuters

Serie: An der Basis

Die SPD lässt ihre Genossen über die große Koalition abstimmen. Doch auch CDU- und CSU-Mitglieder machen sich Gedanken über die Lage ihrer Partei und die Situation des Landes. Zu Besuch bei Deutschlands politischer Mitte.

© Marcus Simaitis für ZEIT ONLINE

Große Koalition: Am linken Rand der CDU

Doris Jansen ist seit 30 Jahren überzeugtes CDU-Mitglied – und sympathisiert mit einer großen Koalition. Ihre eigene Partei sei nämlich viel sozialer, als mancher denke.

© Ute Brandenburger

SPD: »Der Linksruck wird kommen«

Sechs SPD-Mitglieder diskutieren im Video über die Zukunft ihrer Partei – und erzählen, warum sie für oder gegen die große Koalition stimmen werden.

© Florian Bachmeier für ZEIT ONLINE

CSU: "Wir fühlten uns alleingelassen"

Von einer großen Koalition muss man in Freilassing niemanden überzeugen. Die CSU hat hier andere Probleme: Angela Merkel – und die Nachwirkungen der Flüchtlingskrise.

© Charlotte Schmitz/Le Journal für ZEIT ONLINE

Koalitionsvertrag: Mund abputzen, weitermachen

Der Wirtschaftsflügel der CDU ist wütend über den Koalitionsvertrag. Wirklich? Zu Besuch bei einem Unternehmer und Parteimitglied in Niedersachsen

CDU Brandenburg: Merkel ist so 2015

Unionspolitiker touren durch Brandenburg, um CDU-Mitgliedern den Koalitionsvertrag zu erklären. Der Basis ist das egal, sie steckt noch mitten in der Flüchtlingskrise.

© Charlotte Schmitz/Le Journal für ZEIT ONLINE

Junge Union Berlin: "Wir sind nicht spießig"

Die Junge Union ist eher männlich und trägt Hemd unterm Pullover, so weit stimmt das Klischee. Die CDU-Jugend macht leise Politik – und sich unverzichtbar für die Partei.

© Manngold

SPD: Zwischen Herz und Verstand

In Hamburg werben Andrea Nahles und Olaf Scholz um Zustimmung für den Koalitionsvertrag – hinter verschlossenen Türen. Die Genossen sind hin- und hergerissen.