© Ragnar Schmuck für ZEIT ONLINE

Serie: Digitale Ängste

Hört da wer mit? Sind gelöschte digitale Bilder wirklich gelöscht? Macht mich mein Smartphone süchtig? ZEIT ONLINE nimmt Ihnen in diesem Schwerpunkt "Digitale Ängste", räumt mit Mythen auf und verrät, wo Sie wirklich aufpassen sollten.

© Ragnar Schmuck für ZEIT ONLINE

Facebook: Werden wir übers Smartphone abgehört?

Plötzlich ist da Werbung für eine Heckenschere im Facebook-Feed. Gestern Abend haben wir noch darüber gesprochen! Hört da wer illegal mit? Das hat viele interessiert.

© Ragnar Schmuck für ZEIT ONLINE

Handyfotos: Was vom peinlichen Selfie übrig bleibt

Saufgelage, Hautausschlag, schräge Posen – solche Fotos sollen schnell wieder verschwinden. Nur gelöscht ist nicht weg. Manche Daten können wie Untote wiederauferstehen.

Digital Hoarding: Ist das krank?

© Ragnar Schmuck für ZEIT ONLINE

10.000 ungelesene Mails sind völlig normal. Nur leider stresst Datenmüll. Und manche horten Fotos, Videos und digitale Dinge sogar krankhaft. Zeit, endlich auszumisten.

© Ragnar Schmuck für ZEIT ONLINE

Mobilfunknetz 5G: Strahlendes Experiment

Andere Frequenzen, viel mehr Sendemasten: Mit dem neuen Mobilfunknetz 5G ändert sich die Strahlenbelastung. Lesen Sie hier erneut, wie sie sich auf den Körper auswirkt.

© Ragnar Schmuck für ZEIT ONLINE

Digitale Ängste: Fürchtet euch nicht

Datenschutz? Privatsphäre? Die Kontrolle über unser digitales Leben haben wir längst verloren – oder hatten sie nie. Das macht Angst. Aber es gibt einen Ausweg.