Serie: Gesetz der Straße

Rund um den Straßenverkehr gibt es viele knifflige Rechtsfragen. Eine beantworten Fachanwälte für Verkehrsrecht jede Woche.

© Spencer Platt/​Getty Images

Verstopfte Kreuzung: Besser warten als durchquetschen

An einer blockierten Kreuzung haben Fußgänger und Radfahrer bei Grün zwar Vorrang. Sich zwischen den Autos durchzuschlängeln, ist aber nicht immer zu empfehlen.

© Lino Mirgeler/​dpa

Ordnungsamt: Abgeblitzt

Blitzerkontrollen werden teils auch dort aufgestellt, wo es eigentlich verboten wäre. Ausnahmegenehmigungen machen es möglich. Aber was, wenn Menschen gefährdet werden?

© Gregor Fischer/​dpa

Straßenverkehr: Unregulierte Regeln

Für alles gibt es in Deutschland eine Vorschrift. Außer dafür, wie viele Vorschriften es geben darf. Trotzdem sollten nicht zu viele Verkehrszeichen beieinanderstehen.

© Peter Klaunzer/​Keystone/​dpa

Kreisverkehr: Vorfahrt nur im Kopf

Kreisverkehre sollen für einen gleichmäßigen Verkehrsfluss sorgen. Oft befinden sich an den Ein- und Ausfahrten jedoch Fußgängerüberwege. Wer hat dort Vorrang?

© Boris Roessler/​dpa

Parkplätze: Immer dieser Anhänger

Parkplätze in Wohngebieten sind rar und begehrt. Dennoch werden manche von Anhängern blockiert. Ohne bewegt zu werden, dürfen die dort aber nicht unbegrenzt parken.

© Tobias Hase/​dpa

Autoreise: Plötzlich Mautpreller

Wer mit dem Auto durch Österreich oder die Schweiz will, braucht eine Vignette. Es gibt klare Regeln, wo und wie man die anbringen muss. Verstöße können teuer werden.

© Jan Håkan Dahlström/​plainpicture

Verkehrszeichen: Kein Schildbürgerstreich

Manchmal droht man im Schilderwald die Straße aus den Augen zu verlieren. Aber auch Zeichen, die auf den ersten Blick sinnlos erscheinen, haben meist einen Zweck.

© Matthias Bein/​dpa

Tempolimit: Schnee im Sommer

Manche Tempolimits sind mit einem Zusatzschild versehen, auf dem eine Schneeflocke zu sehen ist. Die Begrenzung der Geschwindigkeit gilt trotzdem auch im Sommer.

© Opel

Fahrradträger: Auch das Faltboot darf mit

Auf Fahrradträgern kann man auch andere Dinge transportieren – aber nicht alles ist erlaubt. Denn für die Beladung gibt es klare Regeln.

© Tobias Hase/​dpa

Autokauf: Das lange Warten auf den Wagen

Nicht immer liefern Händler bestellte Autos rechtzeitig ab. Steht dem Kunden dann eine Entschädigung oder ein Leihwagen zu? Das hängt davon ab, was im Kaufvertrag steht.

© Jürgen Polifke/​dpa

Autobahn-Unfall: Das kann dauern

Nach einem großen Unfall kann es auf der Straße eine Menge aufzuräumen geben. Wie schnell müssen die Einsatzkräfte das erledigen und die Fahrbahn wieder freigeben?

© Roland Holschneider/​dpa

Abschleppen: Die Rache des Falschparkers

Wer einen Falschparker abschleppen lässt, muss in Vorleistung gehen. Parkt man ihn stattdessen zu, begeht man eine Nötigung – und kann selbst abgeschleppt werden.

© Paul Zinken/​dpa

Wohnwagen: Machtlos gegen Wohnmobile

Viele Wohnmobile stehen im Winter still, blockieren Parkplätze und schränken die Sicht ein. Anwohner können dagegen nichts tun. Anders ist die Situation bei Wohnwagen.

© Jörg Batzke/​privat

Verkehrsregeln: Wer hat hier Vorfahrt?

Nicht überall lässt sich klar erkennen, wer Vorfahrt hat, gerade in Wohngebieten. Klarheit schaffen können die zuständigen Behörden. Bis dahin hilft nur Rücksichtnahme.

© Peter Endig/​dpa

Parkrecht: Kein Platz für Besucher

Immer blockieren die Nachbarn die Besucherparkplätze? Da lässt sich nicht viel machen. Denn wenn kein Schild die Parkdauer begrenzt, darf ein Auto dort unbegrenzt stehen.

© https:/​/​unsplash.com/​@fredasem/​unsplash.com

Medikamente: Nach dem Hustensaft besser den Bus nehmen

Auf den Beipackzetteln mancher Medikamente wird gewarnt, dass sie die Reaktionsfähigkeit beeinflussen können. Wer das ignoriert, kann seine Fahrerlaubnis gefährden.

© Patrick Seeger/​dpa

Stau: Rettungsgasse oder sich selbst retten?

Feierabendstau in der Großstadt – und plötzlich muss eine Rettungsgasse gebildet werden. Dürfen Autofahrerinnen und Autofahrer in diesem Fall eine Kreuzung blockieren?

Nächste Seite