Serie: Hoteltest

© Luc Roymans Photography/Backstay Hostels

Backstay Hostel: Herberge mit Blog-Room

Im belgischen Gent wurde das alte Gebäude einer sozialistischen Tageszeitung in ein Hostel verwandelt. Es gibt Schlafsäle und fairen Kaffee. Und bourgeoisen Komfort?

© Ruby Hotels & Resorts

Hoteltest: WG Kunterbunt

Flohmarktfundstücke als Dekoration, Gitarrenverstärker auf den Zimmern: Das Ruby Sofie Hotel Vienna hat den Charme einer hippen Studentenwohnung – inklusive Eigenheiten.

© REUTERS/Dominic Ebenbichler

Schloss Elmau: Wo ist der Vibe der alten Schachtel?

Während des G-7-Gipfels übernachten Barack Obama und Co. nicht im geschichtsträchtigen Schloss Elmau, sondern im neuen Nebenhaus. Exklusiv – aber nicht das Original.

Hoteltest: Die Muschel der Macht

G-7-Gipfel, go home – wenn schon teuer, dann richtig: Beim G-20-Gipfel 2016 steigen die Staatsgäste in einem monumentalen Hotelkomplex in der Nähe von Peking ab.

Tom Dixon: Schön ungemütlich

Möbel kann er gut, Atmosphäre nicht ganz so: Am Ufer der Themse hat der Designer Tom Dixon sein erstes Hotel eingerichtet.

© Hotel Victory Therme Erding

Therme Erding: Dresscode "Bademantel"

Das Hotel Victory gehört zur Therme Erding. Der Besuch ist wie eine Trockenkreuzfahrt: Man schmort im eigenen Saft und wird behandelt, als wäre man auf einem Schiff.

© PR

Mama Thresl: Hier treffen sich hip und holzig

Mit veredeltem Fast Food und Housemusik statt Hüttengaudi versucht das Hotel Mama Thresl, städtische Coolness ins österreichische Leogang zu bringen.

© Wellnesshostel4000

Schweiz: Der schönste Jugendherbergskeller der Welt

Im Wellnesshostel 4000 verbinden sich Welten: die Welt der Doppelstockbetten und Gruppenfreizeiten mit der Welt der Aufgüsse und Lomi-Lomi-Nui-Ganzkörperbehandlungen.

© Sabine Wenzel

Emmerich Hotel: Grand Görlitz Hotel

Görlitz dient oft als historische Filmkulisse. Das Hotel Emmerich in der Altstadt mischt das klassische Erbe neu auf.

Marriott: Eine Mischung aus Marriott und Ikea

Das Budget-Hotel Moxy in Mailand richtet sich an Smartphone-Nutzer. Das Essen liegt in Regalen, das WLAN ist schnell. Kommt man dort an? Oder scrollt man nur durch?

Lublin: Da kann man was lernen

Im Hotel Ilan machen Gäste Bekanntschaft mit der jüdischen Geschichte Lublins. Die Wurzeln der einstigen Talmudschule reichen weit zurück.

Shanghai: Im Fluss der Geschichte

Das Waterhouse umrahmt Shanghais dunkle Erinnerungen mit viel Design. Während des Zweiten Weltkriegs war es das Hauptquartier der japanischen Besatzer.

Sala: 155 Meter tief schlafen

In einer Silbermine im schwedischen Sala wurde eine einsame Suite eingerichtet – natürlich mit Silbermöbeln. Der unheimliche Teil beginnt, wenn man nachts mal raus muss.

The Dean Hotel: Der Rektor im Rotlichtmilieu

Sex sells? Aber klar! Das Dean Hotel in Neuengland kokettiert mit seiner sündigen Historie – Schießereien gibt es inzwischen aber keine mehr.

© Christos Drazos/Kapsaliana Village Hotel

Kreta: Das stille Dorf im Olivenhain

Ein Architekt verliebt sich in ein verlassenes Nest auf Kreta und kauft Ruine um Ruine. Heute freut sich der letzte Einheimische, dass Gäste das Leben zurückbringen.

© Hafenkran Harlingen

Harlingen: Gute Aussichten

Das Maschinenhaus eines alten niederländischen Schwenkkrans ist zehn Quadratmeter groß. Was liegt näher, als ein Hotel mit Blick auf Stadt und Watt daraus zu machen?

© Design Hotels

Umbrien: Bei Tisch wird nicht gesprochen!

Das Hotel Eremito liegt versteckt in Umbriens Wäldern und ist ein radikaler Rückzugsort. Hier isst der Gast schweigend zu Abend und schläft allein.

© Kilian Bishop/Prinz Myshkin Parkhotel/www.veggie-hotels.de

Vegetarisches Hotel: Veganes Rührei zum Frühstück

Das Münchner Hotel Prinz Myshkin, benannt nach einer Dostojewski-Figur, serviert weder Fisch noch Fleisch, sondern Algenkaviar. Die vegane Nische wird größer.