Serie: Kiyaks Deutschstunde

© Michael Heck

Andrea Nahles: Angepisst

Wenn das aufrichtige Bedauern über Andrea Nahles’ Rücktritt von CDU-Politikern kommt, spricht das ganze Bibliotheken über die Beziehungsqualität innerhalb der SPD.

© Michael Heck

Kopftuchdebatte: Freundinnen sein

Wie forscht man als Ethnologin eigentlich am Kopftuch? Ist das nicht eher Textilkunde? Ein für alle Mal: Man kann Frauen nicht gegen ihren Willen befreien.

© Michael Heck

Wölfe: Viel los in Lake Lausitz

Der Wolf ist wieder da! Und die AfD fordert eine Obergrenze. Man muss jetzt schnell den Bürgerdialog suchen: mit allen Schafen und Ziegen.

© Michael Heck

Enissa Amani: Empörio Amani

Die Komödiantin Enissa Amani wird von einer Fernsehkolumnistin kritisiert und zettelt deshalb einen Shitstorm an. Offenbar hat sie die Kritik nicht verstanden.

© Michael Heck

Demokratie: Europa hoch, Europa runter

Uploadfilter, Steuergerechtigkeit, Posten. Das ist alles. Bald ist Europawahl. SPD und CDU tun so, als ob man mit bloßer Beschwörungskraft die Demokratie heilen könnte.

© Michael Heck

Rechte Symbole: Heimatlose Hakenkreuze

Erst wollte man Rechte als solche entlarven, dann wollte man mit ihnen reden, jetzt soll man ihnen auch noch die Symbole wegnehmen. Wo führt das denn hin!

© Michael Heck

Passentzug: Jetzt wird ausgedeutscht!

Offenbar will man muslimische Fremdkörper im Land loswerden: Die geplante Änderung des Grundgesetzes zur Aberkennung der Staatsangehörigkeit ist Segregationspolitik.

© Michael Heck

SPD: Neues aus dem Niedriglobsektor

Die Respektrentner schlagen zurück: Andrea Nahles wird in der Partei seit Wochen belehrt, als sei sie ein Dienstmädchen der alten sozialdemokratischen Garde.

© Michael Heck

Olaf Scholz: Daddy Dollar rechnet nach

Deutschlands Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz verkündet: "Die fetten Jahre sind vorbei." In Ordnung, aber an wen wendet er sich damit?

© Michael Heck

Rechtsextremismus: Nazis rein

Eine Frage lautet: "Bin ich ein Nazi, weil ich Rassist bin?" Dabei suggeriert sie, dass das Schlimmste, was einem widerfahren kann, sei, als Nazi etikettiert zu werden.

© Michael Heck

Jahresrückblick 2018: War was?

Nun ist wieder die Zeit von Frack, Glitzer und Rundfunksinfonieorchester: Man kann nicht sagen, im Jahr 2018 sei nichts passiert. Aber vieles ist ungerecht geblieben.

© Michael Heck

Armut: Ist kurz über #unten schon oben?

Es ist die Aufgabe der Nichtarmen, für die Würde aller Armen zu kämpfen. Und es ist nicht die Aufgabe der Linken, arme Bevölkerungsgruppen gegeneinander auszuspielen.

Nächste Seite