© Fredrik von Erichsen/dpa

Serie: Rushhour

ZEIT-Redakteur Claas Tatje pendelt täglich von Hannover nach Hamburg. Hier geht er der Frage nach, warum er und Millionen andere sich das antun.

© plainpicture/Maskot

Smartphone: Aus heißt aus

Keine Mails, keine Telefonate: Claas Tatje lässt das Smartphone im Zug aus – und stellt nach kurzem Entzug fest: Plötzlich pendelt es sich noch besser.

© Pixabay

Homeoffice: Dann bleib doch zu Hause

Die meisten Berufe erfordern Kommunikation – von Angesicht zu Angesicht. Trotzdem: Vielen Pendlern wäre geholfen, wenn sie zumindest ab und zu Heimarbeit machen dürften.

© Daniel Frese/Pexels

Tagespendler: Gesundheitskiller Pendeln

Sport hält gesund – aber wann sollen Tagespendler noch joggen oder Tennis spielen? Arbeitgeber sollten sportliche Aktivitäten ihrer Mitarbeiter tagsüber fördern.

© Gratisography

Arbeitsweg: Ruhezone Großraumwagen

ZEIT-Redakteur Claas Tatje pendelt täglich von Hannover nach Hamburg. Heute beschreibt er, wie ICE und Auto zur stressfreien Zone werden.

© Snapwire

Pendler: Berufsnomade im Proseccodunst

ZEIT-Redakteur Claas Tatje pendelt täglich von Hannover nach Hamburg. Trotz aller Routine kommt immer wieder das Gefühl hoch: Dieses Leben muss langsam ein Ende haben.