© Lea Dohle für ZEIT ONLINE

Serie: Servus. Grüezi. Hallo.

Vieles von dem, was in Deutschland politisch neu und brisant scheint, ist in Österreich und der Schweiz längst normal. Es wird Zeit, den beiden Ländern zuzuhören.

Im Politikpodcast "Servus. Grüezi. Hallo." reden wir wöchentlich über die Politik und Gesellschaften der drei Länder. Vielleicht kann man ja voneinander lernen.

Österreich und die Schweiz sind ein Labor für Europa, im Guten wie im Schlechten – und damit auch für ein deutsches Publikum interessant. Lenz Jacobsen will wissen, wie die Österreicher und die Schweizer Politik erleben und Gesellschaft gestalten. Dafür spricht er einmal pro Woche mit Matthias Daum und Florian Gasser, den ZEIT-Korrespondenten aus Zürich und Wien. "Servus. Grüezi. Hallo." ist ein wöchentlicher Politikpodcast, der immer mittwochs erscheint.

© Lea Dohle

Politikpodcast: Südtirol und die Bumser

Eigentlich gehört Südtirol zu Italien, aber so ganz kann Österreich doch nicht von der Region lassen. Außerdem: wie mehrsprachig ist die Schweiz wirklich?

© Lea Dohle

Politikpodcast: Geldkoffer und Kanonenboote

Mehrere Untersuchungsausschüsse beschäftigen sich in Österreich mit Korruption, in der Schweiz sieht man das etwas lockerer. Und: die Seestreitkräfte der Alpenländer.

© Lea Dohle

Politikpodcast: China kommt in die Alpen

Wie halten es unsere Länder eigentlich mit China, der neuen Supermacht? Und: Die Deutschen gelten als penible Mülltrenner, dabei sind die Eidgenossen noch pedantischer.