© Lea Dohle für ZEIT ONLINE

Serie: Servus. Grüezi. Hallo.

Vieles von dem, was in Deutschland politisch neu und brisant scheint, ist in Österreich und der Schweiz längst normal. Es wird Zeit, den beiden Ländern zuzuhören.

Im Politikpodcast "Servus. Grüezi. Hallo." reden wir wöchentlich über die Politik und Gesellschaften der drei Länder. Vielleicht kann man ja voneinander lernen.

© Lea Dohle

Politikpodcast: Das hat Italien nicht verdient

Italien hat Regierungsprobleme und wird dafür verspottet und belehrt. Wie stehen die Alpenländer zu ihrem südlichen Nachbarn? Und: Warum die Schweiz nicht in der EU ist.

© Lea Dohle

Politikpodcast: XXL-Folge: Fleischeslust vs. Veggie-Day

Erleben die Grünen in unseren Länder gerade ihr Comeback – und hat der Sommertourismus in den Alpen eine Zukunft? Außerdem: Warum die Schweizer weniger Fleisch essen.

© Lea Dohle

Politikpodcast: Proletariat, wie geht's?

Die 40-Stunden-Woche ist doch unerträglich: Wir fragen, ob Teilzeitarbeit besser ist – und welche Spuren Karl Marx in unseren Ländern hinterlassen hat.

© Lea Dohle

Politikpodcast: Wer kann diese Mieten noch bezahlen?

In Deutschland fehlen Millionen bezahlbare Wohnungen, in Wien kriegt man das besser hin: Wir diskutieren über steigende Mieten. Und über Esskulturen in unseren Ländern.

© Lea Dohle

Politikpodcast: Judenhass – oder alles nur Spaß?

Nach dem Echo-Skandal: Haben unsere Länder ein Antisemitismusproblem? Und Alpenpop: Warum gehen österreichische Bands durch die Decke, Schweizer aber nicht?

© Lea Dohle

Politikpodcast: Wie haltet ihr es mit den Russen?

Die Schweiz ist neutral seit 500 Jahren, Österreich manchmal auch – wenn es gerade passt, wie jetzt im Falle Russlands. Außerdem: die Eventisierung der Innenstädte

© Lea Dohle

Politikpodcast: Wer schützt hier die Verfassung?

Die FPÖ durchsucht den österreichischen Geheimdienst. Die Schweiz hatte einst eine Kampftruppe für den Verfassungsschutz. Unser transalpiner Talk fragt: Dürfen die das?

© Lea Dohle

Politikpodcast: Dann soll das Volk es halt selbst machen

Ein Österreicher empfiehlt mehr Mitbestimmung gegen Rechtspopulisten, aber in der Schweiz weiß man es besser. Und: Wie kaputt ist der Fußball in den Alpenländern?