© Joshua Lott/​Getty Images

Serie: We the People

We the People – Wir, das Volk... Mit diesen Worten beginnt die amerikanische Verfassung, die den Vereinigten Staaten unter anderem aufgibt, Gerechtigkeit zu verwirklichen und das Glück der Freiheit zu bewahren.

Diese Serie zur US-Präsidentschaftswahl trägt diesen Titel, weil hier Autoren aus ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen der USA erklären, was aus ihrer Sicht auf dem Spiel steht, wenn die Amerikaner am 8. November einen neuen Präsidenten oder eine Präsidentin wählen.

Es geht nicht um die schmutzigen Schlachten des Wahlkampfs, die Fehltritte der Kandidaten, die Umfragewerte oder den täglichen Wahnsinn der politischen Debatten. Sondern um das, was das in der Verfassung aufgerufene amerikanische Volk von dieser Wahl erwartet.

© [M] Justin Sullivan/​Getty Images

US-Wahl: Daten machen alles kaputt

Zielgruppen, Umfragen, Prognosen: Daten bestimmen den US-Wahlkampf. Das ist ein Riesenfehler, denn die Inhalte gehen darüber völlig verloren.

© [M] Justin Sullivan/​Getty Images

US-Election : Data Ruins Everything

US-campaigning is driven by big data. But data puts limits on big thoughts, it stops from asking the big questions.

© Drew Angerer/​Getty Images

US-Veteranen : Erst das Land, dann die Politik

Die USA haben eine Freiwilligen-Armee, ihre Veteranen sind eine wichtige Wählergruppe. Zu einer Wahlempfehlung wollen sie sich jedoch nicht hinreißen lassen.

© [M] John Moore/​Getty Images

USA: Als bräuchte wirklich jeder eine Waffe

Es ist zu leicht, in den USA eine Waffe zu bekommen. Zu viele Menschen müssen sterben. Einem der beiden Präsidentschaftskandidaten sind die Tausenden Opfer egal.

© [M| ZEIT ONLINE/​Spencer Platt/​Getty Images

Immigration: This Election Defines American

Every four years a chorus of pundits throughout the USA claims, "We’re in the most important election in our lifetime!" This time, I’m buying their argument.

© [M| ZEIT ONLINE/​Spencer Platt/​Getty Images

Einwanderung: Diese Wahl bestimmt, was amerikanisch ist

Alle vier Jahre stimmen Experten in den USA denselben Refrain an: "Dies ist die wichtigste Wahl unseres Lebens!" Dieses Mal könnten sie recht haben.

© Paul Bradbury/​Caiaimage/​Getty Images

US-Wahlkampf: Die Vorstädte werden demokratisch

Amerikas Suburbs sind nicht mehr schlicht weiß und konservativ. Das ist für die Republikaner ein Problem und für Präsidentschaftskandidat Trump womöglich ein Desaster.

© [M] Nicholas Roberts /​ AFP /​ Getty Images

LGBT: Für uns steht alles auf dem Spiel

Diese Wahl entscheidet, ob die USA noch bei Sinnen sind. Für die Rechte der LGBT-Community wird besonders wichtig sein, wer einen Sitz am Obersten Gerichtshof erhält.