Serie: Weinkolumne

© Madame Figaro Japon

Die Ausleser: Ein Wunder von einem Burgunder

Das Burgund ist die konservativste Weinlandschaft der Welt. Eine Japanerin hat es geschafft, hervorragenden Wein zu produzieren, ohne einen Quadratmeter Land zu besitzen.

Weinkolumne Die Ausleser: Moselfrucht vom Fass

An der Mosel kann man seine Vorurteile gegenüber restsüßen Rieslingen pflegen. Oder sich wie Japaner und Amerikaner von ihrer Leichtigkeit verführen lassen.

Amarone: Ein Wein, der wärmt

Der Amarone zählt zu den intensivsten Rotweinen der Welt. Die Ausleser sind zu Gast im Valpolicella, wo clevere Winzer den schweren Tropfen zum Exportschlager machten.

Die Ausleser: Flüssiges Rheingold fürs Volk

Die Mainzer Weinbörse war ergiebig: Unsere Autoren haben bei der Präsentation des herausragenden Jahrgangs 2011 charakterstarke Weine entdeckt – ganz ohne Adelstitel.

Die Ausleser: Brandspur auf der Zunge

Fabian und Cornelius Lange probieren in der Hofburg die besten Rotweine Österreichs. Unter vielen Kraftprotzweinen müssen sie lange nach etwas feinfühligem suchen.

Die Ausleser: Der lange Schatten des argentinischen Weins

In der kargen Provinz Mendoza herrscht Goldgräberstimmung: Der neue argentinische Wein zieht Geld an. Und Liebhaber, die dem Boden nicht nur hölzerne Dicksäfte entlocken.

Die Ausleser: Die große Freiheit in Beton

Fabian und Cornelius Lange haben in Jean Marot einen Winzer gefunden, der in der Provence wirklich große Rotweine erzeugt. Sein Trick: Er vergärt den Wein in Betontanks.