Serie: Wie es wirklich ist

© Geran de Klerk/unsplash.com

Stadtjäger: Zum Erhalt der Sicherheit

Als Stadtjägerin muss man in Sekunden beurteilen, ob man betäuben kann oder den finalen Schuss abgeben muss. Wie es wirklich ist, wilde Tiere in der Stadt zu jagen.

© Jon Tyson/unsplash.com

Amnesie: "Das Theaterstück kenne ich jetzt"

Nach dem Autounfall kurz vor Paris lag er vier Wochen im Koma. Als er wieder aufwachte war er innerlich ein Kleindkind. Wie es wirklich ist, sein Gedächtnis zu verlieren.

© Illustration: Eva Revolver/Sepia für DIE ZEIT

Haarentfernung: Brazilian oder triangle?

Frauen schreien lauter, Männer leiden mehr. Eine Kosmetikerin erzählt, wie ein Termin zur Haarentfernung tatsächlich abläuft.

© Illustration: Eva Revolver/Sepia für DIE ZEIT

Reisen: 20 Stunden Verspätung

Raina kam nicht in die Schule. Sie sagte, ihr Bus habe sich auf dem Rückweg von Bulgarien verspätet. Ihr Lehrer glaubte ihr nicht – bis er selbst den Bus nach Sofia nahm.

© Eva Revolver/ Sepia/ für DIE ZEIT

Kindheit: Gute Nacht, Großer

Weil ihr Vater Tierpfleger war, wohnte sie als Kind neben dem Elefantengehege. Heute muss sie sich eine Jahreskarte kaufen. Wie es wirklich ist, im Zoo aufzuwachsen.

© Eva Revolver/Sepia für DIE ZEIT

Wölfe: Neun Sekunden ist der Rekord

Zu zweit riecht man zu sehr nach Mensch, aber auf einem Spaziergang im Wald, allein, kann man sie sehr gut beobachten. Wie es wirklich ist, Wölfen gegenüberzustehen.

© Eva Revolver/Sepia für DIE ZEIT

Fetisch: Lange lang

Sie hat Haare bis zur Hüfte, jetzt will sie einen Bob. Im Netz findet sie einen Mann, der ihr die Zöpfe abschneidet. Wie es wirklich ist, seine Haare zu verkaufen.