Nairobi (SID) - Mit der 1500-m-Jahresweltbestzeit von 3:31,39 Minuten setzte Silas Kiplagat den Schlusspunkt unter die WM-Ausscheidungen der kenianischen Leichtathleten in Nairobi. Über 800m siegte Weltrekordler David Rudisha in 1:43,76 Minuten souverän vor Jackson Kivuva (1:44,40), über 3000m Hindernis lag Olympiasieger Brimin Kipruto in 8:20,19 Minuten vorne.

Im 55-köpfigen kenianischen Team, das im südkoreanischen Daegu (27. August bis 4. September) den dritten Platz in der Medaillenwertung bei der WM 2009 in Berlin verteidigen will, fehlen einige hochkarätige Athleten. Über 1500m scheiterten Hallen-Weltmeister Haron Keitany und der frühere Hallen-WM-Zweite Daniel Kipchirchir Komen, über 3000m Hindernis verpasste die Olympiazweite Eunice Jepkorir das Ticket nach Daegu.