Moskau (SID) - Tischtennis-Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) nimmt beim europäischen Supercup-Turnier in Jekaterinenburg (2./3. November) als Nummer eins der Setzliste Anlauf auf seinen vierten Titelgewinn bei der vierten Auflage des 120.000-Dollar-Turniers. Das gab der Weltverband ITTF am Sonntag bekannt.

Neben dem Weltranglistenzweiten gehören aus Deutschland auch seine Europameister- und Vereinskollegen Christian Süß und Patrick Baum zum achtköpfigen Teilnehmerfeld. Der Weltranglistenzwölfte Dimitrij Ovtcharov war zum Zeitpunkt der Einladungen für den Wettbewerb wegen eines inzwischen entkräfteten Doping-Vorwurfs suspendiert und kann deswegen nicht in Jekaterinenburg aufschlagen. Bolls schärfster Rivale im Kampf um die Siegprämie von 50.000 Dollar ist voraussichtlich der weißrussische Weltranglistenachte und Ex-Europameister Wladimir Samsonow.