Paris (SID) - Angeführt von Top-Spieler Novak Djokovic soll Serbiens Davis-Cup-Team beim Finale in Belgrad (3. bis 5. Dezember) gegen Frankreich den Titel gewinnen. Neben dem Dritten der Tennis-Weltrangliste berief der Ausrichter auch Viktor Troicki, Janko Tipsarevic und Nenad Zimonjic in seinen Kader. Djokovic (Einzel) und Zimonjic (Doppel) spielen zurzeit beim ATP-Finale der acht besten Einzelspieler und Doppel in London.

Der französische Davis-Cup-Kapitän Guy Forget nominierte am Donnerstag Spitzenspieler Gael Monfils, Michael Llodra, Gilles Simon, Arnaud Clement und Ersatzspieler Richard Gasquet für sein Team. Zuvor hatte neben Top-20-Spieler Jo-Wilfried Tsonga auch Julien Benneteau wegen einer Verletzung auf einen Einsatz im Endspiel verzichten müssen.