Johannesburg (SID) - Der Bochumer Anthar Yahia wird die Nationalmannschaft Algeriens in ihrem Auftaktspiel bei der WM in Südafrika als Kapitän anführen. Wie Trainer Rabah Saadane am Donnerstag mitteilte, wird der etatmäßige Kapitän Yazid Mansouri wegen Formschwäche am Sonntag (13.30 Uhr/ZDF und Sky live) gegen Slowenien nicht in der Startelf stehen.

"Das ist natürlich eine Ehre für mich, spielt aber nur eine Nebenrolle. Was zählt, ist unsere Leistung auf dem Platz", sagte Yahia, der den Anpfiff "kaum erwarten kann. Wir müssen das Spiel unbedingt gewinnen. Diese Begegnung ist von enormer Bedeutung für uns."

Yahia hatte Algeriens WM-Teilnahme erst möglich gemacht. Der Bundesliga-Profi erzielte beim 1:0 im Play-off-Spiel gegen Ägypten den entscheidenden Treffer.