Johannesburg (SID) - Nach dem Achtelfinal-Aus bei der -WM am Sonntag gegen Argentinien ist die Zukunft des mexikanischen Nationaltrainers Javier Aguirre weiter offen. "Die Entscheidung hängt nicht von mir ab. Wenn wir nach Mexiko zurückgekehrt sind, werde ich dem Verband berichten. Dann sehen wir weiter", sagte der 51-Jährige nach der 1:3-Niederlage gegen die Albiceleste in Johannesburg. Aguirre hatte Sven-Göran Eriksson im April 2009 als Coach von El Tri abgelöst.