Saransk (SID) - Weitsprung-Titelverteidigerin Ludmilla Koltschanowa ist zwei Wochen vor dem Auftakt der Leichtathletik-EM in Barcelona (27. Juli bis 1. August) wieder in Form. Bei den russischen Meisterschaften in Saransk siegte sie mit 7,01m vor Tatjana Kotowa (6,90). Nur Vierte mit 6,78m wurde Olga Kutscherenko, die mit 7,13m die Weltrangliste anführt. Auf Platz fünf landete mit 6,73m Darja Klischina, die 2010 als dritte Frau in der Welt mit 7,03m die ehemalige Traumgrenze übertroffen hatte.

Seinen fünften 800-m-Titel gewann sechs Jahre nach dem Olympiagold von Athen 800-m-Läufer Juri Borsakowski in 1:48,35 Minuten. Zweitschnellste Europäerin über 400m ist nach ihren 50,33 Sekunden Ksenia Ustalowa.