Köln (SID) - Der sechsmalige All-Star-Spieler Jermaine O'Neal wechselt innerhalb der NBA von den Miami Heat zu den Boston Celtics. Der 31 Jahre alte Power Forward wollte in Miami nicht im Schatten des neuen Super-Trios LeBron James, Dwyane Wade und Chris Bosh stehen. "Es ist immer so eine Sache mit den vielen Stars, da muss eben auch die Chemie stimmen", sagte "J.O." bei der Bekanntgabe seines Wechsels.

Beim diesjährigen NBA-Finalisten Boston Celtics übernimmt O'Neal zunächst die Position von Center Kendrick Perkins. Der 25-Jährige hatte im sechsten Spiel der Finalserie gegen den späteren Sieger Los Angeles Lakers eine Knieverletzung erlitten und wurde am Montag operiert. Er wird den Celtics bis Februar fehlen.