Aachen (SID) - Die fünfmalige Olympiasiegerin Isabell Werth hat die Auftakt-Dressurprüfung beim CHIO in Aachen gewonnen. Die Rheinbergerin entschied am Mittwochabend den Grand Prix der CDI-Tour auf Warum nicht mit 76,623 Prozentpunkten souverän vor der EM-Teamdritten Monica Theodorescu aus Sassenberg auf Whisper (70,143) und Matthias-Alexander Rath aus Kronberg auf Triviant (69,696) für sich.

Pech hatte Lokalmatadorin Nadine Capellmann mit Elvis. Während ihrer Prüfung setzte das angekündigte Unwetter ein und sie musste ihren Ritt abbrechen. Nach zweistündiger Unterbrechung wurde die Prüfung fortgesetzt. Capellmann startete als letzte Starterin und ihr Ritt wurde ab der Stelle gewertet, an der er vorher gestoppt wurde. Am Ende reichte es für die Doppel-Weltmeisterin von 2002 nur zu 69,605 Prozent und Platz fünf.