Oakland (SID) - Die notorisch erfolglosen Golden State Warriors aus der nordamerikanischen Profiliga NBA sind das teuerste Basketball-Team der Welt. Die Mannschaft aus Oakland im US-Bundestaat Kalifornien wechselte für die Rekordsumme von 450 Millionen Dollar den Besitzer. Bisher trugen die Phoenix Suns das Prädikat teuerstes Team, seit sie vor sechs Jahren für 401 Millionen Dollar verkauft worden waren.

Die Warriors haben in den vergangenen 16 Jahren lediglich 2007 die Play-offs der besten Liga der Welt erreicht. Zuletzt war die Mannschaft 1995 für vergleichsweise bescheidene 119 Millionen Dollar verkauft worden.