Budapest (SID) - Mark Webber hat die Führung beim Großen Preis von Ungarn in Budapest übernommen. Der Australier in Diensten von Red Bull hielt sich aus dem Chaos nach der Gelbphase heraus und konnte einen großen Vorsprung herausfahren. Der bisher führende Sebastian Vettel ist nach einer Durchfahrtsstrafe auf Platz drei zurückgefallen. Fernando Alonso im Ferrari ist Zweiter.

Nico Rosberg (Mercedes GP) hat nach seinem Boxenstop ein Rad verloren, das gefährlich durch die Boxengasse flog. Nach dem Radverlust musste der Mercedes-Pilot seinen Boliden abstellen. Adrian Sutil hat das Rennen ebenfalls frühzeitig beenden müssen, der Pilot in Diensten von Force India kollidiert in der Boxengasse mit Kubica. Robert Kubica (Renault) und Lewis Hamilton (McLaren) sind nach einem Defekt auch rausgeflogen.

Michael Schumacher liegt auf Position elf, Timo Glock ist 16.