Wolfsburg (SID) - Der Wechsel des brasilianischen Mittelfeldstars Diego vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin zum Bundesligisten VfL Wolfsburg ist offenbar perfekt. Wie die Bild-Zeitung berichtete, sollen sich der frühere Bremer Bundesligaprofi und der deutsche Meister von 2009 einig sein. Nun müssten sich die beiden Klubs auf eine Ablösesumme verständigen.

Der VfL Wolfsburg wollte den Transfer am Samstag aber nicht bestätigen. "Ich gebe keine Wasserstandsmeldungen ab und will jetzt auch diese Zahlen nicht kommentieren. Wenn es etwas zu vermelden gibt, wird sich der VfL Wolfsburg melden", sagte Manager Dieter Hoeneß dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Diego war 2009 für eine Ablösesumme von 25 Millionen Euro von Bremen nach Turin gewechselt. Angeblich forderte Juventus zuletzt 19 Millionen Euro, Hoeneß soll 17 Millionen geboten haben. Hoeneß war bereits unter der Woche zu Gesprächen in Turin. Diegos Manager und Vater Jair da Cunha soll dem Bild-Bericht zufolge einen Vertrag bis 2013 und ein jährliches Bruttogehalt von acht Millionen Euro gefordert haben.

Das Gegenangebot von Hoeneß über sechs Millionen brutto pro Jahr bei einem Vertrag bis 2014 ist laut Bild offenbar auf fruchtbaren Boden gefallen.