Dortmund (SID) - Trainer Jürgen Klopp hält für Bundesligist Borussia Dortmund eine Verpflichtung eines internationalen Topstars wie Raul für unmöglich. "Fakt ist, dass es für uns auf Jahre hinaus nicht möglich sein wird, einen Spieler wie Raul zu verpflichten. Sein Gehaltsvolumen ist fünf-, sechs-, siebenmal so hoch wie das der meisten unserer Spieler", sagte Klopp im Interview mit ran.de.

Bei solchen Transfers gehe es in erster Linie ums Geld. "Entscheidend ist, dass die Spieler bezahlt werden können. Keiner kommt hierher, weil die Stadien so toll und wir Organisations-Weltmeister sind. Kein Spieler jubelt Yippie, in Deutschland sind die Stadien klasse, und hier kann man wunderbar Fußball schauen", meinte Klopp und fügte an: "In erster Linie geht es um die Bezahlung. Und die ist jetzt machbar. Bayern München hat damit angefangen, und andere ziehen jetzt nach."

Raul war vom spanischen Rekordmeister Real Madrid ablösefrei zu Schalke 04 gewechselt. Sein Jahresgehalt soll rund sechs Millionen Euro betragen.