Brünn (SID) - Motorrad-Pilot Sandro Cortese ist beim Qualifying zum Großen Preis von Tschechien in Brünn auf den fünften Startplatz in der 125er-Klasse gefahren. Der 20 Jahre alte Derbi-Pilot aus Berkheim war 1,04 Sekunden langsamer als Bradley Smith. Der britische Aprilia-Fahrer eroberte mit seiner Bestzeit von 2:07,146 Minuten die Pole Position vor den Spaniern Nicolas Terol (Aprilia) und Pol Espargaro (Derbi). Jonas Folger (Schwindegg/Aprilia) fuhr auf den 13. Rang, Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Honda) startet von Platz 18.

In der Moto2 geht Arne Tode aus Glauchau (Suter) als bester Deutscher von Platz acht aus in den neunten WM-Lauf. Markenkollege Stefan Bradl (Zahling) fuhr auf Platz 20. Die Pole Position sicherte sich der Japaner Shoya Tomizawa (Suter) in 2:03,452 Minuten. WM-Spitzenreiter Toni Elias (Spanien/Moriwaki) startet von Rang drei.

In der Königsklasse MotoGP sicherte sich Honda-Pilot Dani Pedrosa die Pole Position. Der Spanier war bei dem von fünf Stürzen überschatteten Qualifying in 1:56,508 Minuten schnellster Fahrer. Zweiter wurde der US-Amerikaner Ben Spies (Yamaha) vor WM-Spitzenreiter Jorge Lorenzo (Spanien/Yamaha). Titelverteidiger Valentino Rossi (Italien/Yamaha) fuhr wie im zweiten freien Training auf Rang fünf. Die MotoGP fährt in Brünn den zehnten von 18 WM-Läufen aus.