London (SID) - Europas Sprintkönigin Verena Sailer ist beim Diamond-League-Meeting in London über 100m bereits im Vorlauf ausgeschieden. Dabei blieb die 24-Jährige aus Mannheim als Fünfte in 11,28 Sekunden 18 Hundertstel über ihrer EM-Siegerzeit von Barcelona. Das Rennen war allerdings gut besetzt: Die WM-Dritte Carmelita Jeter (USA) lief 11,04, auch Staffel-Weltmeisterin Aleen Bailey aus Jamaika (11,19) war schneller als Sailer. Die Nigerianerin Blessing Okagbara war 11,00 Sekunden Schnellste des Vorlaufs.