Cincinnati (SID) - Nach Philipp Petzschner hat sich auch Benjamin Becker beim mit 3,0 Millionen Dollar dotierten ATP-Masters-Turnier in Cincinnati verabschiedet. Der Orscholzer leistete gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci zwar heftige Gegenwehr, doch letztlich half alles nicht. Becker, der über die Qualifikation den Sprung ins Hauptfeld geschafft hatte, verlor 6:7 (6:8), 5:7.

Zwei weitere deutsche Spieler sind in Cincinnati noch am Start. Philipp Kohlschreiber (Augsburg) trifft auf den Argentinier Horacio Zeballos, Florian Mayer (Bayreuth) muss gegen Jeremy Chardy (Frankreich) antreten.