Suzhou (SID) - Der Weltranglistenzweite Timo Boll (Düsseldorf) und vier weitere deutsche Tischtennisspieler haben bei den hochkarätig besetzten China Open in Suzhou die zweite Runde erreicht. Boll setzte sich bei dem mit 330.000 Dollar dotierten Turnier 4:0 gegen den Engländer Darius Knight durch und trifft nun auf den Südkoreaner Kim Min Seok.

Team- und Doppel-Europameister Christian Süß (Düsseldorf) besiegte den Kroaten Andrej Gacina ebenfalls ohne Mühe 4:1. Auch der ehemalige Düsseldorfer Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) absolvierte ein überlegenes Eröffnungseinzel und besiegte den Kohei Marimoto aus Japan 4:1.

Europameisterin Jiaduo Wu (Kroppach) setzte sich 4:3 gegen Sun Jin aus Hongkong durch. Als zweite deutsche Starterin qualifizierte sich die deutsche Meisterin Kristin Silbereisen durch ein 4:2-Erfolg über die japanische Linkshänderin Misako Wakamiya für die zweite Runde.