München (SID) - Rekordmeister Bayern München kann zum Bundesliga-Auftakt am Freitag gegen den VfL Wolfsburg (20.30 Uhr/ARD, Sky und Liga total! live) auf Kapitän Mark van Bommel zurückgreifen. Der niederländische Nationalspieler hat seine muskulären Probleme offenbar überwunden und wird die Mannschaft gegen die "Wölfe" auf den Platz führen.

Bayern-Trainer Louis van Gaal sagte am Donnerstag in München, dass er lediglich auf die verletzten Arjen Robben und Ivica Olic sowie auf den Rekonvaleszenten Breno verzichten müsse. Robben hat der Klub laut van Gaal für zehn bis 14 Tage in den Urlaub geschickt, damit sich der Fußballer des Jahres etwas erholen und auf andere Gedanken kommen könne.

Van Gaal sieht seine Mannschaft vor der 48. Bundesliga-Saison in der Favoritenrolle, teilt aber nicht die Meinung Felix Magaths, wonach die Bayern die vielleicht beste Mannschaft haben, die je in der deutschen Eliteklasse gespielt hat. "Es ist leicht, so etwas zu sagen, dann ist der Druck hier bei uns. Aber das entspricht nicht der Realität", sagte van Gaal.

Obwohl der Bayern-Coach sein Team für gerüstet hält, kommt ihm der Start nicht ganz zur rechten Zeit. "Alle Mannschaften haben derzeit mit den gleichen Problemen zu kämpfen", sagte er über die wegen der WM knappe Vorbereitung, "aber wir müssen anfangen, weil der DFB es will. In Holland sagt man dazu: Die Verletzungen stehen an der Tür. Erst im November werden wir sehen, wie gut wir wirklich sind."