Nowosibirsk (SID) - Der ehemalige Europapokalsieger PSV Eindhoven muss nach der 0:1 (0:0)-Niederlage im Hinspiel der Play-offs beim russischen Vertreter Sibir Nowosibirsk um den Einzug in die Europa League bangen. Die Niederländer, bei denen die Hamburger Leihgabe Marcus Berg und der Ex-Schalker Orlando Engelaar in der Startformation standen, mussten durch den eingewechselten Alexander Degtjarew in der 90. Minute den Gegentreffer hinnehmen. Nowosibirsk hat sich damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in einer Woche gesichert.