Barcelona (SID) - Das Interesse des italienischen Renommierklubs AC Mailand am schwedischen Nationalspieler Zlatan Ibrahimovic hat bei dessen Arbeitgeber FC Barcelona offenbar Gehör gefunden. Der spanische Meister soll bereit sein, seinen Stürmerstar für 40 Millionen Euro ziehen zu lassen. Das berichtet die Gazzetta dello Sport.

Ibrahimovic, der in der Serie A bereits für Juventus Turin und Inter Mailand gespielt hat, steht nach nur einer Saison bei Barca auf dem Abstellgleis. Der 28-Jährige war im Sommer 2009 für insgesamt 75 Millionen Euro von Inter zu den Katalanen gewechselt. Milan-Geschäftsführer Adriano Galliani hatte das Interesse des Klubs am Montag bereits bestätigt, könnte sich laut Gazzetta aber auch ein Leihgeschäft vorstellen.

Barcelona hatte sich für die neue Saison mit dem spanischen Nationalstürmer David Villa vom FC Valencia verstärkt und für den EM-Torschützenkönig 40 Millionen Euro überwiesen.