Spa (SID) - Lewis Hamilton führt zur "Halbzeit" beim Großen Preis von Belgien in Spa weiterhin das Feld an. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Robert Kubica und Mark Webber. In einem chaotischen Rennen kollidierte Sebastian Vettel mit Jenson Button, erhielt dafür eine Durchfahrtsstrafe und musste sich auf Position 13 liegend in die Box schleppen. Michael Schumacher, der von Platz 21 startete, arbeitet sich weiter vor und liegt auf Rang sechs, einen Platz hinter Adrian Sutil. Vierter ist Felipe Massa.