Berlin (SID) - Bei der Jubiläumsausgabe des Berliner Sechstagerennens lagen die deutschen Radprofis Robert Bartko und Roger Kluge (Potsdam/Cottbus) bei Halbzeit weiter auf dem zweiten Platz. Die Spitzenposition übernahmen in der dritten Nacht der 100. Austragung Leigh Howard und Cameron Meyer. Die australischen Weltmeister fuhren ihren Rundenvorsprung mit dem Sieg in der Großen Jagd heraus. Auf Rang drei hinter Bartko/Kluge folgten rundengleich die dänischen Vorjahressieger Alex Rasmussen/Michael Mörköv.