Jerez (SID) - Weltmeister Sebastian Vettel und Nico Rosberg haben sich zum Abschluss der zweiten Testwoche der Formel 1 in Jerez deutlich zurückgehalten. Red-Bull-Pilot Vettel begnügte sich nach Rang sechs vom Samstag am Sonntag mit dem achten Platz. Unmittelbar vor ihm landete Mercedes-Pilot Rosberg, nachdem dessen Teamkollege Michael Schumacher am Freitag und Samstag Erster und Dritter war.

Die Bestzeit am Sonntag ging an den Brasilianer Rubens Barrichello im Williams-Cosworth, Dritter wurde Ferrari-Pilot Fernando Alonso aus Spanien. Der Brasilianer Bruno Senna war als Fünfter im Renault mehr als eine Sekunde langsamer als Nick Heidfeld am Tag zuvor. "Quick Nick" hatte sich mit der Bestzeit am Samstag nachdrücklich als Ersatzmann bei Renault für den verletzten Polen Robert Kubica empfohlen.