Indian Wells (SID) - Der Weltranglisten-Zweite Roger Federer hat es im Halbfinale des mit 4,5 Millionen Dollar dotierten ATP-Turniers im kalifornischen Indian Wells mit seinem Problemgegner Novak Djokovic zu tun. Nach dem 6:3, 6:4 über seinen Schweizer Landsmann Stanislaw Wawrinka (Nr. 12) hofft Federer, dass er sich nach zwei Niederlagen gegen den an Nummer drei gesetzten Serben den Weg ins Finale bahnen und damit auch seinen Platz im Ranking erfolgreich verteidigen kann. Djokovic hatte den Franzosen Richard Gasquet (Nr. 18) 6:2, 6:4 ausgeschaltet.

Seine letzte Niederlage gegen Novak Djokovic hatte Roger Federer im Januar im Halbfinale der Australian Open kassiert. Anschließend hatte der 23 Jahre alte Serbe auch das Finale gegen den Briten Andy Murray gewonnen und damit zum zweiten Mal nach 2008 beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres triumphiert.

Im zweiten Halbfinale von Indian Wells stehen sich der Weltranglistenerste Rafael Nadal (Spanien) und der Argentinier Juan Martin Del Potro gegenüber. Nadal hatte Mühe beim 5:7, 6:1, 7:6 (9:7) gegen den Kroaten Ivo Karlovic, Del Potro am Ende leichtes Spiel, da Tommy Robredo (Spanien) aufgab.

Die Dänin Caroline Wozniacki und die Französin Marion Bartoli bestreiten das Finale des mit 4,5 Millionen Dollar dotierten WTA-Turniers an gleicher Stelle. Die an Nummer eins gesetzte Woznicki fegte die Russin Maria Scharapowa (Nr. 16) vor 7000 Zuschauern mit 6:1, 6:2 vom Platz. Ähnlich klar dominierte Bartoli (Nr. 15) mit 6:1, 6:3 gegen die Belgierin Yanina Wickmayer.