Valmalenco (SID) - Die deutsche Snowboarderin Isabella Laböck hat beim Parallel-Riesenslalom in Valamenco (Italien) den zweiten Rang belegt. Die 24-Jährige musste sich am vorletzten Weltcup-Wochenende der Saison lediglich Jekaterina Tudegeschewa geschlagen geben.

Nach diesem Erfolg ist die Russin in der Disziplinwertung nicht mehr von der Spitze zu verdrängen, auch den Gesamt-Weltcup führt die 23-Jährige an. Für Laböck war es nach dem zweiten Platz beim Rennen in Telluride (USA) der zweite Podestplatz in diesem Winter und der insgesamt vierte ihrer Karriere. Am nächsten Wochenende steigt in Arosa in der Schweiz das Weltcup-Finale.