Gelsenkirchen (SID) -

Neben dem deutschen Rekordmeister Bayern München will nun auch Manchester United Nationaltorwart Manuel Neuer verpflichten. Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies bestätigte der Bild-Zeitung: "Ein internationaler Berater ist an mich herangetreten und hat mich informiert, dass Manchester United Interesse an Neuer hat. Bei einer schriftlichen Anfrage aus Manchester werden wir uns damit beschäftigen."

Der 18-malige englische Meister ManUnited sucht einen Nachfolger für seinen bereits 40 Jahre alten Keeper Edwin van der Sar. Der ehemalige niederländische Nationaltorwart hatte im Januar angekündigt, seine Karriere im Sommer zu beenden. Als mögliche Nachfolger wurden bereits zu diesem Zeitpunkt Manuel Neuer und auch Leverkusens Rene Adler genannt.

Derzeit scheint es allerdings äußerst fraglich, ob Schalke den derzeit womöglich weltbesten Torhüter vor dem Auslaufen des Vertrages im Sommer 2012 ziehen lässt. Schalkes Trainer Felix Magath erteilte allen Bewerbern am Tag des Pokal-Halbfinales am Mittwochabend bei den Bayern (20.30 Uhr/ZDF und Sky) in einem Interview mit der Tageszeitung Die Welt erneut eine Absage.

"Ich kann mir vorstellen, dass die Münchner Interesse haben - und nicht nur die. Aber wir haben die angenehme Situation, dass Neuer bei uns einen Vertrag bis 2012 hat, damit stört mich das nicht", sagte Magath: "Es bleibt dabei, dass wir nicht bereit sind, Manuel Neuer vorzeitig gehen zu lassen." Ebenso wie Neuers Berater Bernhard Schmittenbecher hob auch Magath hervor, dass noch keine offiziellen Anfragen für den Torwart vorlägen.

Trotz der enttäuschend verlaufenden Bundesliga-Saison erklärte Magath, er wolle seinen Vertrag bei den Königsblauen erfüllen und auch sein ursprüngliches Ziel, bis 2013 Meister zu werden, nicht aus den Augen verlieren - unabhängig davon, ob der Klub im kommenden Jahr in einem internationalen Wettbewerb spielen wird.

"Im Sommer keine weiteren Investitionen geplant"