Stuttgart (SID) - Der Kanadier Bruno Spengler geht in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft bei Mercedes ins "verflixte" siebte Jahr. Der Vize-Meister von 2007, der im vorigen Jahr lange die Gesamtwertung anführte und erst beim Finale in Shanghai den Titel verpasste, und die Stuttgarter einigten sich auf eine Vertragsverlängerung.

"Ich freue mich riesig auf meine siebte DTM-Saison mit Mercedes-Benz", sagte Spengler: "Im Winter war ich fast einen Monat in meiner Heimat Kanada, um meine Akkus aufzuladen und mich auf die neue Saison vorzubereiten. Es gibt keine Garantie für Erfolg, besonders in einer so eng umkämpften Meisterschaft wie der DTM, aber ich werde auch in diesem Jahr mein Bestes geben und gemeinsam mit meinem Team angreifen."

Spengler war schon vor seinem Einstieg in die DTM zwei Jahre für Mercedes in der Formel 3 unterwegs. Kein Wunder, dass er trotz seiner erst 27 Jahre für Mercedes-Sportchef Norbert Haug "bereits ein 'Oldtimer' im allerbesten Sinne" ist. "Und Bruno wurde von Jahr zu Jahr besser", sagte Haug, der bereits das "Zehnjährige" im Visier hat: "Bruno Spengler ist heute einer der profiliertesten und erfolgreichsten DTM-Starter und gehört zu den sympathischsten und bei den Zuschauern beliebtesten Fahrern im Feld."