Hamburg (SID) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat am Donnerstagabend ein Benefizspiel beim Oberligisten Eintracht Norderstedt mit 4:0 (3:0) gewonnen. Änis Ben-Hatira sorgte mit einen Hattrick (26., 39. und 43.) für den Halbzeitstand, nach der Pause traf vor 1326 Zuschauer im Edmund-Plambeck-Stadion der eingewechselte Bertul Kocabas (60.).

Das Spiel wurde zugunsten der Familie von Arlind Berisha ausgetragen. Vor zwei Jahren war der seinerzeit 14-jährige Arlind im Rahmen eines Verbandsliga-Punktspiels zwischen den C-Jugendmannschaften von Eintracht Norderstedt und dem Hamburger SV so schwer verunglückt, dass er wenige Tage später seinen Verletzungen erlag. Die gesamten Einnahmen des nun ausgetragenen Benefizspiels kommen der Familie zugute.