Wolfsburg (SID) - Peinliche Panne von Facebook-Nutzer Felix Magath: Als der Trainer nach dem Blitzwechsel zum Bundesligisten VfL Wolfsburg auf seiner Seite des sozialen Netzwerks erstmals an seine Fans schrieb, begrüßte er die Internet-User noch immer mit einem Profilfoto im Trainingsanzug seines ehemaligen Arbeitgebers Schalke 04. Dank Hinweisen und Kommentaren seiner Anhänger reagierte Magath aber prompt auf diesen Fauxpas und zeigt sich jetzt standesgemäß mit Anzug und grüner Wolfsburg-Krawatte.

"Die Koffer sind ausgepackt. Jetzt stimmt auch das Outfit", schrieb der 57-Jährige. Bei seiner Vorstellung vor einer Woche hatte Magath noch gescherzt: "Ich habe keine Socken und Unterhosen dabei, und auch meine Anzüge sind nicht mit."