Tokio (SID) - Das schwere Erdbeben und der anschließende Tsunami in Japan haben beim brasilianischen Stürmer Marquinhos ein Trauma hinterlassen. Deshalb kündigte der 35-Jährige nach nur drei Monaten seinen Vertrag beim japanischen Fußball-Erstligisten Vegalta Sendai. Der Brasilianer, der seit 2001 bei sechs verschiedenen Vereinen der J-League in 230 Spielen 109 Tore erzielt hatte, wollte ursprünglich zum Neustart der japanischen Liga am 23. April zurückkehren.