München (SID) - Der EHC München aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) trennt sich von drei weiteren Spielern. Die Verträge der Verteidiger Patrik Vogl und Rene Kramer wurden nicht verlängert. Abwehrkollege Kevin Lavallee schlug ein Angebot zur Vertragsverlängerung aus und will innerhalb der DEL wechseln. Bereits zuvor hatten Torwart-Ikone Joey Vollmer und Kyle Helms ihren Abschied vom EHC verkündet.