Nürnberg (SID) - Der ehemalige Weltranglistenerste Thomas Muster wird in der kommenden Saison der Tennis-Bundesliga für den 1. FC Nürnberg an den Start gehen. Bei mindestens zwei Heimspielen will der mittlerweile 43 Jahre alte Österreicher für den Club aufschlagen. "Es ist ein ernsthaftes Comeback. Er wird bei uns an Nummer vier spielen", sagte Manager Franz-Josef Wich.

Muster, der in dieser Woche bei einem Challenger-Turnier in Rom an den Start ging, hatte für den 1. FC Nürnberg bereits vor 21 Jahren eine Saison in der Bundesliga gespielt. "Ich habe schon einmal erfolgreich in Nürnberg gespielt. Ich hoffe, dass ich dem Club helfen und gute Leistungen bringen kann", teilte der Österreicher mit. Seine Rückkehr ist für den 10. Juli im Heimspiel gegen Blau-Weiss Neuss vorgesehen.

Muster hat offensichtlich Ehrgeiz. "Ich muss mir noch etwas beweisen", erklärte der Österreicher seinen Rücktritt vom Rücktritt. Er hätte er auch weiter auf der Senior-Tour spielen können, sagte er, doch "das war mir dort zu langweilig". Beim Challenger in Rom verlor Muster, derzeit die Nummer 991 der Weltrangliste, in der ersten Runde 0:6, 3:6 gegen Cedric-Marcel Stebe aus Mühlacker.